Startseite                    Touren                   Über Uns             Die Mongolei           Galerie              Kontakt

 

 


In der Weite der Wüste

Südgobi und der Gobi Gurvansaikhan Nationalpark

Bild: Yoliin Am (Geierschlucht in der Südgobi)

Diese Reise bringt uns zu beiden Gebieten der Gobi, nämlich der Halbwüste und den Berggebieten. Wir werden auch die berühmte Geierschlucht (Yoliin Am) besichtigen, die meist mit festem Schnee und Eis bedeckt ist. Der Gurvansaikhan Berg ist der Ausläufer des Altai Gebirge in die Gobi.
Hier kann man das Argali Schaf sehen und wahrscheinlich auch Steinböcke besichtigen.
Der Schneeleopard ist mit Sicherheit vorhanden, aber dieses scheue flüchtige Tier ist fast unmöglich zu sehen zu bekommen.
In der Wüstensteppe können wir auch Schwarzschwanzgazellen und Füchse sehen. 

Das Programm auf einen Blick

Wir fliegen zum Dalanzadgad Flughafen; von dort werden unsere Fahrzeuge uns abholen und bringen uns zu einem Jurtencamp. Von dort werden wir ganztägige Ausflüge machen.
Betten und Bettwäsche sind bereitgestellt. Toiletten und Dusche sind im separaten Gebäude.

1. Tag: Nach Südgobi

Am Vormittag werden ie von Ihrem Hotel abgeholt und es geht zum Flughafen. Anschließend Flug für 1½ Stunden in die Südgobi. Südgobi Aimak(Ömnögobi) ist die am wenigsten besiedelte Provinz in der Mongolei. Nach der Ankunft werden wir uns auf dem Weg zum Juulchin Gobi Jurtencamp machen, es liegt auf der Steppe  vor dem Gurvansaikhan Berg. Am Nachmittag besuchen wir einige Einheimische.

2. Tag: Yol Schlucht (Geierschlucht)

Heute werden wir den Gobi Gurvansaikhan Berg (Drei Schönheiten der Gobi) besichtigen und gehen in den Kernbereich der Geierschlucht (Yoliin Am) hinein.
Wir erkunden diese berühmte Schlucht, die meist mit Schnee und Eis bedeckt ist.  Bartgeier nisten hier und wir werden sie garantiert über die Schlucht fliegen sehen.
Auf dem Rückweg vom Berg können wir, wenn es geöffnet ist, das lokale Naturkundemuseum besichtigen. Nach der 70 Km langen Fahrt auf der Steppe kommen zurück zum selben Jurtencamp, in dem wir Übernachten.

3. Tag: Gobi Wüstensteppe

Heute unternehmen wir einen ganztägigen Ausflug zur Moltsog Els Sanddüne und Bayanzag, den flammenden Klippen, wo der berühmte Forscher Roy Chapman Andrews vom amerikanischen Museum und sein Expeditionsteam in den 1920-er Jahren zum ersten Mal versteinerte Dinosaurier- Eier entdeckt und ausgegraben haben. Der meiste Teil der Gobi ist trockene Wüstensteppe mit einigen Sanddünen. Nur 3 Prozent von der Gobi ist wirklich Sand. Wir werden wahrscheinlich einige Wildtiere wie Gazellen und Füchse sehen und treffen einheimische Nomadenfamilien mit ihren Herden.

4. Tag: Flug nach Ulaanbaatar

Nach dem frühen Frühstück fahren wir zurück zur Flugzeuglandebahn und nehmen den 1½-stündigen Flug in die mongolische Hauptstadt Ulaanbaatar. Einchecken im Hotel. Nachmittag frei.

Praktische Einzelheiten:

Transport:
Die Reise wird mit einem Jeep oder Minibus auf den Pisten der Gobi durchgeführt.

Verpflegung:
Verpflegung wird vom Jurtencamp bereitgestellt oder als Picknick

Im Preis enthaltene Leistungen:
Reiseleitung, alle Verpflegungen und Transfers außerhalb Ulaanbaatar, alle Übernachtungen im Jurtencamp mit Doppelbelegung, Nationalpark Eintrittsgebühren.

Nicht im Preis enthaltene Leistungen:
Importierte Getränke, Wäscherei,  Visumgebühr, Transfers und Übernachtungen in Ulaanbaatar.  
Bitte beachten Sie, dass die Inlandsflüge zum Selbstkosten addiert werden.

PREISE ab/bis Ulaanbaatar:

760 EUR pro Person (min. 2 Teilnehmer)
Inlandsflug Ulaanbaatar-Dalanzadgad: 170 Euro pro Strecke
Einzelzimmer/Zelt/Jurtenzuschlag: 35 EUR pro Nacht
Zusatznacht im Jurtencamp: 80 EUR pro Nacht
Zuschlag für Transfer mit japanischen Geländewagen: 200 EUR

TERMINE ab/bis Ulaanbaatar:

April bis Oktober je nach Verfügbarkeit des Fluges. Im Juli und August täglich. 

Zu beachten:
Sie müssen nach der Rückkehr aus mindestens 2 Tage mehr in der Mongolei einplanen, damit Sie im Falle einer möglichen Flugverzögerung in Khövsgöl See infolge schlechten Wetters (Regen/ Nebel) Ihren internationalen Flug nicht verpassen können.

 

NOMADEN REISEN
GAZARCH EUROPE GmbH
Neuenburgerstr. 21
D- 10969 Berlin
Tel.: +49(0)30- 69 59 67 78
Fax: +49(0)30- 69 59 67 83
E-Mail: info@nomadenreisen.de
www.nomadenreisen.de